Professionelle Zahnreinigung bei Parodontitis

Vorbeugen und erhalten

Rund 75 Prozent der Deutschen über 35 Jahre haben eine Parodontitis. Auslöser der Entzündung des Zahnhalteapparates sind Bakterien, die sich in der Mundhöhle befinden. Sie verursachen zunächst eine Zahnfleischentzündung, die – sofern sie unbehandelt bleibt – zu einem Rückgang des Zahnfleisches führt. Dadurch entstehen Zahnfleischtaschen, in denen sich immer mehr Bakterien ansammeln und weitere Entzündungen hervorrufen. Im Endstadium greift die Parodontitis schließlich auf den Kieferknochen über und führt zu Zahnverlusten. Beschleunigt wird der Verlauf durch mangelnde Mundhygiene, erbliche Veranlagung, Rauchen, ungesunde Ernährung, Stress oder durch eine Diabetes-Erkrankung. Mit einer regelmäßigen professionellen Zahnreinigung können Sie einer Parodontitis wirksam vorbeugen oder das Fortschreiten der Erkrankung verlangsamen.

Jetzt PZR-Termin vereinbaren

Interessant?