Unsere kommende Ausstellung

Begegnungen - Ausstellung mit Motiven des Marburger Fotografen Chris Schmetz.

Wir freuen uns, Sie zu unserer Vernissage am Mittwoch, den 22. Mai 2019, um 19:30 Uhr einladen zu dürfen: In der Ausstellung Begegnungen präsentiert der Marburger Fotograf und Anthropologe Chris Schmetz eine Auswahl seiner Fotografien in den Räumlichkeiten der Praxisklinik.

Als Verantwortlicher für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eines Vereins, der seit den 80er Jahren weltweit Förderprojekte im Bereich humanitärer Hilfe durchführt, lag der Fokus des fotografischen Autodidakten zunächst auf der Dokumentarfotografie. Im Rahmen seiner Tätigkeit reiste Schmetz bereits in über 40 Länder - darunter viele Regionen, die nicht unbedingt zu den klassischen Reisezielen zählen...wie zum Beispiel die russische Kola-Halbinsel oder das Territorium der Sokorpa-Yukpa in Kolumbien.
Sein Ziel war und ist dabei stets, Erlebnisse und Begegnungen lebendig und zugleich respektvoll festzuhalten. Die Triebfedern sind hierbei Abenteuerlust, Neugier und Spaß. Daneben kann Chris Schmetz auf ein Master-Studium im Bereich Kultur- & Sozialanthropologie zurückgreifen, das ihn kulturelle Thematiken und Zusammenhänge noch sensibler wahrnehmen lässt. 
Chris Schmetz ist der Blick hinter die Kulissen wichtig. Geduld, Kreativität, Offenheit und genaues Beobachten fördern für ihn unentdeckte Welten und Bedeutungen zutage. Ein Schritt abseits der ausgetretenen Pfade kann dabei kann dabei völlig neue Blickwinkel eröffnen.

Das gilt auch für den Schaffensprozess: Seit einigen Jahren fließen künstlerisch-kreative Sichtweisen in die Werke ein. Schmetzs Fotos sind grundsätzlich nicht gestellt, jedoch nimmt sich der Künstler die Freiheit, Motive teils durch experimentelle Eingriffe in der Nachbearbeitung, den Einsatz von speziellen Techniken wie z.B. Colorsplash oder durch die Wahl der Trägermaterialien mit einer individuellen Deutung zu versehen. 

Mit seinen Bildern möchte Schmetz Brücken schlagen. Denn oft sind scheinbare Unterschiede schlussendlich nur von geringer Bedeutung, meint der Künstler. Ein herzliches Lachen und gegenseitiges Interesse sind universell.

Die Ausstellung der Praxisklinik denecke zahnmedizin eröffnen wir mit einer Vernissage am Mittwoch, den 22. Mai, um 19:30 Uhr. Bitte geben Sie uns kurz per Telefon, Fax oder E-mail Bescheid, mit wie vielen Personen Sie unsere Vernissage besuchen möchten.


Unsere aktuelle Ausstellung

„Spuren“– aktuelle Werke des in Neuss schaffenden Künstlers HOLT

In der Ausstellung„Spuren“präsentiert der gebürtige Franzose HOLT bis Ende Mai 2019 eine Auswahl seiner aktuellen Werke in den Räumlichkeiten der Praxisklinik.

HOLT, geboren in Versailles, wählte nach dem Abitur ein Lehrerstudium mit dem Ausbildungsschwerpunkt „Bildende Kunst und Psychologie“. Er war Mitbegründer einer multimedialen Künstlergruppe aus jungen Malern, Architekturschülern, Grafikern und Musikern und nahm zunächst Teil an wilden Ausstellungen und Konzerten in Versailles und Paris.

Seit 1990 lebt und arbeitet er als freischaffender Künstler, ist seit 2007 ansässig im Atelierhaus Hansastrasse in Neuss. Sein beeindruckendes Portfolio recht von der Bildhauerei und Objektkunst über Malerei, Grafik und Fotografie bis zum Film, präsentiert in zahlreichen Ausstellungen in Frankreich, dem Rheinland und dem Ruhrgebiet.

Als Kosmopolit und visuell geprägter Mensch, der gewohnt ist, hinter die Fassade zu blicken, erlebt HOLT die Stadt und die Straße als virtuellen Ort eines Spieles zwischen Menschen. Eindrücke von alten, verwitterten Mauern, auf denen die Zeit ihre Spuren hinterlassen hat, nimmt er auf seinen Reisen auf, bearbeitet sie künstlerisch und macht sie so zur Bühne für die Geschichten, die er in seinen Bildern erzählt. Geschichten von Beziehungen, dem Alltag und persönlichem Erleben. Mal ernsthaft, mal mit einem Augenzwinkern. Mal direkt und vordergründig, mal mit kleinen, skizzenhaft angedeuteten Details, die dem Betrachter oft erst beim wiederholten Hinsehen auffallen. Ähnlichkeiten mit bekannten Personen sind – natürlich – rein zufällig...

Die Bildträger bestehen aus Aluminium oder Leinwand. HOLT arbeitet mit verschiedenen Mischtechniken und akzentuiert seine Werke gezielt mit Street-Art-Elementen.

 

Hier finden Sie alle Künstler, die bisher bei uns ausgestellt haben.

Interessant?