Unsere aktuelle Ausstellung

Ausstellung mit Werken des Essener Künstlers FLU

Mit einer Vernissage eröffnete denecke zahnmedizin am Mittwoch, den 27. November 2019, eine neue Ausstellung: in den Räumlichkeiten der Praxisklinik präsentiert der Essener Künstler FLU eine Auswahl seiner Werke intuitiver Prozessmalerei.


„Quo vadis?“, was soviel bedeutet wie „Wohin soll das führen?“ fragt sich FLU bei jedem neuen Farbauftrag. Die Techniken, die der Künstler einsetzt, um teils zarte, teils extrem kraftvolle Werke entstehen zu lassen, kann man nicht steuern. Risse und Verluste sind im Schaffungsprozess gerne willkommen – ob gewollt oder ungewollt. 

Ein kontinuierlicher Prozess der Kreativität, die den Zufall ersetzt. Oft sind die entstehenden Werke nach dem Trocknungsvorgang nicht wieder zu erkennen... 

FLU, der die intuitive Prozessmalerei bei Gabriele Musebrink lernte, ist dabei völlig entspannt. Er hält es mit Picasso, der sagte: „Jeder möchte die Kunst verstehen. Warum versucht man nicht, die Lieder eines Vogels zu verstehen? Warum liebt man die Nacht, die Blumen, alles um uns herum, ohne es durchaus verstehen zu wollen? Aber wenn es um ein Bild geht, denken die Leute, sie müssen es ‚verstehen‘.“ 

FLU erhebt folglich gar nicht den Anspruch, seine Kunst müsse etwas ausdrücken oder gar richtig verstanden werden. Für ihn ist (seine) Kunst abstrakt, nachdenklich, tiefgehend – sie lädt den Betrachter dazu ein, sich in den Farben und Strukturen seiner Kunst zu verlieren. Die so angeregte Phantasie soll zum Nachdenken und gerne auch zum Diskurs führen.

Der 1961 in Hamm, Westfalen, geborene Künstler lebt und arbeitet im Herzen des Ruhrgebietes, in Essen-Rüttenscheid, seiner Wahlheimat. 

Die Ausstellung dauert bis Mitte Februar und kann während der Behandlungszeiten der Praxisklinik besucht werden.
Sie sind herzlich willkommen.

 

Hier finden Sie alle Künstler, die bisher bei uns ausgestellt haben.

Interessant?